2016/2017

13.07.2017

In eigener Sache

Gestern wurde ich in einem feierlichen Rahmen verabschiedet.

Alle Kinder meiner Schule, das gesamte Kollegium, die Schulpflegschaftsvorsitzenden, meine Frau, meine Tochter und sogar unsere Schulrätin, Frau Esser, waren gekommen.

Ich erhielt auch die Gelegenheit, mich von Ihren/unseren/"meinen" Kindern zu verabschieden.

Ihr, liebe Kinder, habt fleißig geübt, so dass diese Feier absolut gelungen und perfekt war.

Sie, liebe Kolleginnen, haben mich völlig überrascht.

Du, liebe Henrike, hast das Ganze initiiert.

Um das richtig zu beschreiben, fehlen die Worte – ich bin aber sicher, dass Sie/du wissen/weißt, was ich meine.

Ich danke euch/Ihnen für diese Feier, die mir eine unbeschwerte Stunde in meinem Schulleiterdasein beschert hat.

Für die Zukunft wünsche ich euch/Ihnen alles Gute.

Macht´s gut

Hermann Stelmaszyk

11.07.2017

Unsere dritten Klasen verbrachten je eine Woche in der Jugendherberge in Norden-Norddeich.

Marvin, Niclas und Tom aus der Klasse 3c berichten:

Unsere Klassenfahrt nach Norddeich

Am Montag fuhren wir von Gelsenkirchen aus mit dem Zug nach Norddeich. Die Jugendherberge fanden wir sehr schön, das Essen war auch sehr lecker. Am Montagabend spazierten wir die Küste entlang und schauten uns den Hafen an. Am Dienstag waren wir in einem Irrgarten. Dort mussten wir Rätsel über Berufe lösen und den richtigen Weg finden. Das war lustig aber auch schwierig. Danach gingen wir noch an den Strand. Am Mittwoch besuchten wir die Seehundaufzuchtsstation und sahen die Fütterung der Heuler. Am Nachmittag machten wir einen Spaziergang am Watt entlang. Am Donnerstag fuhren wir mit dem Schiff nach Norderney. Wir spielten dort Fußball und Volleyball und suchten Muscheln. Wir durften auch im Meer baden gehen. Am Abend grillten wir noch. Am Freitag besichtigten wir noch den Rettungsschuppen der DGZRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger). Es war ganz toll. Danach fuhren wir mit dem Zug zurück.

Die Fotos stellte Frau Oberem zur Verfügung

31.05.2017

Die Kinder unserer Klassen 2a und 2c fuhren vom 22. bis 24. Mai nach Ratingen. Ben und Iva berichten darüber:

Am Montag, den 22. Mai 2017, fuhr die Klasse 2a zur Jugendherberge nach Ratingen. Es war schön, wir haben Pfeil- und Bogen geschossen. Abends haben wir Tiere im Wald gesammelt und wir haben Lady Marianne gesucht und Frau Deja war der Sheriff von Nottingham und wir haben ein Handelsspiel gespielt. Wir haben ein Nest gebaut. Die Eltern haben sich verkleidet. Theo war ein Waldschrat, der Sebastian auch. Und wir haben Amulette gebastelt aus Kokosnüssen.

Ben Buchbach

Am Montag, den 22. Mai 2017, fuhr die Klasse 2a zur Jugendherberge nach Ratingen. Als wir angekommen sind, haben wir Heike kennengelernt. Wir haben Pfeil und Bogen geschossen. Wir haben auch noch Amulette gebastelt. Und am Abend haben wir eine Nachtwanderung gemacht. Am nächsten Tag haben wir Lady Marianne gesucht. Und dann sind wir in den Wald gegangen, um Nester zu bauen. Im Wald haben wir auch ein Handelsspiel gespielt, wo der Zöllner und eine Wache und auch noch 2 Waldschrate uns angegriffen haben. Am nächsten Tag fuhren wir zurück.

Iva  

Über diesen Link gelangen Sie zu weiteren Fotos.

20.05.2017

Heute fand bei herrlichem Wetter unser diesjähriges Schulfest statt.

Bevor es richtig losging, wurden unsere Kinder, die am Schwimmwettkampf teilgenommen hatten, geehrt. Sie erhielten Ihre Urkunde und als Belohnung ein Eis.

Außerdem wurde die neu gestaltete Pausenhalle eingeweiht.

Der Chor unter Leitung von Frau Hecker stimmte uns auf das Schulfest ein.

Während unsere Kinder viel Spaß bei den zahlreichen Spielen hatten, nutzten die Erwachsenen die Gelegenheit zu Gesprächen in entspannter Atmosphäre.

Ein gemütliches Cafe lud zum Verweilen ein. Wer Deftigeres liebte, konnte sich an der Salatbar oder am Grill versorgen. Auch für Getränke war hinreichend gesorgt.

Ein besonderes Highlight war die von Frau Griesche organisierte Tombola. Jedes der 1000 Lose gewann. Am Ende wurden die Hauptpreise verlost: Ein Schalke T-Shirt, ein RWE Trikot mit allen Unterschriften der Spieler und 2 Eintrittskarten für das Phantasialand.

In dieser angenehmen Atmosphäre fühlten sich alle wohl, so dass unser Schulfest bis zuletzt gut besucht war.

Ich danke allen Eltern für die großzügigen Spenden und für ihren selbstlosen Einsatz.

Ganz besonders danke ich unserem Hausmeister, Herrn Barbian. Er hat die Pausenhalle und große Teile der Hausfassade gestrichen und so der Schule ein freundliches Erscheinungsbild verliehen und die Voraussetzung für die Neugestaltung unserer Pausenhalle geschaffen.

Zahlreiche Kinder haben unter Leitung von Frau Deja und Frau Blaskowsky mit Unterstützung einiger Eltern die Figuren auf die Wände gemalt und der Pausenhalle so ein neues, ansprechendes Aussehen verliehen.

Mein Dank gilt auch der Jugendfeuerwehr, die unser Schulfest durch ihre Anwesenheit bereicherte.

Nicht zuletzt danke ich meinen Kolleginnen, die in unermüdlicher Arbeit dieses Schulfest mit den Kindern ihrer Klassen vorbereitet haben.

Ohne diese außergewöhnlich gute Zusammenarbeit der gesamten Schulgemeinde wäre dieses Schulfest nicht so erfolgreich gewesen.

Herzlichen Dank!

Hermann Stelmaszyk

Über diesen Link gelangen Sie zu weiteren Fotos.

09.05.2017

Offener Ganztag goes to ZOOM Erlebniswelt

Zum krönenden Abschluss unseres Projektes „Zootiere“ besuchten die Kinder des offenen Ganztages am Freitag, den 05. Mai 2017, die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen.
Unsere Kinder sahen die Tierwelt aus Afrika, Alaska und Asien.
Beim gemeinsamen Essen tauschten sich die Kinder über das Erlebte aus.
Wir danken allen, die uns dieses Erlebnis ermöglichten und freuen uns jetzt schon auf unser nächstes Abenteuer.

M. Pluskota

Über diesen Link gelangen Sie zu weiteren Fotos.

07.04.2017

Heute hatten wir unseren Bolivientag.

Wir unterstützen unsere Patenkinder in Bolivien. Jede Klassenstufe beschäftigte sich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zum Land Bolivien. Außerdem erfuhren unsere Kinder das Neuste von unseren Patenkindern.

Nähere Informationen können Sie/könnt ihr auf der Seite Patenschaft nachlesen.

09.03.2017

Am 08.03.17 fand im Schwimmbad am Thurmfeld der jährliche Schwimmwettkampf der Essener Grundschulen statt. Von den 84 Grundschulen im Stadtgebiet beteiligten sich in diesem Jahr 25 Grundschulen, so dass der Platz für Schüler und Eltern in der Halle sehr knapp war.
Dabei war auch die Schwimmmannschaft der Zollvereinschule, die für die Wettbewerbe: 10 x 25m Bruststaffel, 8 x 25m T-Shirt-Staffel und 6 x 25m Lagenstaffel jeweils eine Mannschaft stellte.
Wie in jedem Jahr war das Teilnehmerfeld im Brustschwimmen am größten.

So fanden hier dieses Mal 4 Vorläufe statt. Die Kinder der Zollvereinschule qualifizierten sich mit dem 1. Platz in ihrem Vorlauf direkt für das Halbfinale. Auch dort zeigten die Zollvereinkinder eine starke Leistung und schafften trotz großer Konkurrenz den Einzug ins Finale. Nach einem spannenden Wettkampf, bei dem sie lautstark von ihren Mitschülern und Eltern angefeuert wurden, landeten sie auf einem beachtlichen 5. Platz.
In der T-Shirt-Staffel gab es mit 20 Mannschaften ebenfalls ein großes Teilnehmerfeld. Die Kinder der Zollvereinschule zeigten sich im Schwimmen und Wechseln des T-Shirts geschickt und erreichten hier den 15. Platz.
Am erfolgreichsten war die Lagenstaffel (Rücken-Brust-Kraul- Rücken -Brust- Kraul). Auch hier waren die Kinder die schnellsten in ihrem Vorlauf und zogen sofort in den Endlauf ein. In einem spannenden Finale lagen die Kinder der Zollvereinschule schnell in Führung und siegten am Ende mit großem Vorsprung.

Alle Staffeln erhielten eine Urkunde. Zusätzlich wurden die Kinder der Lagenstaffel noch mit einem T-Shirt belohnt.
Die Schülerinnen und Schüler hatten seit Schuljahresbeginn einmal pro Woche im Schwimmunterricht für diesen Wettkampf trainiert und ihr Einsatz wurde durch die guten Platzierungen belohnt.
M. Oberem

Die Fotos stellte Herr Schmid zur Verfügung.

Weitere Fotos über diesen Link.

24.02.2017

Wir feiern Karneval

Über diesen Link gelangen Sie zu weiteren Fotos.

Die Fotos stellten Frau Oberem, Frau Dugandzic und Herr Stelmaszyk zur Verfügung.

Herzlichen Dank.

24.01.2017

Besuch des Grillo-Theaters

Am 24. Januar besuchten alle Schülerinnen und Schüler der Zollvereinschule das Grillo-Theater und schauten sich die Zauberposse „Der satanarchäolügenialhohöllische Wunschpunsch“ nach dem Buch von Michael Ende an.
Ein Zauberer und eine Hexe schließen einen Vertrag mit dem Teufel, können ihn jedoch bis einen Tag vor Jahresende nicht erfüllen. Zu Silvester bekommen sie Besuch von einem Abgesandten des Teufels, der sie an der Vertrag erinnert und ihnen die Pfändung androht. Ihre einzige Chance besteht in der Zubereitung des Wunschpunsches...
Die Kinder verfolgten die spannende und teils witzige Vorstellung mit viel Freude. Nachdem sich dank eines Katers und eines Raben die Geschichte am Ende zum Guten wendete, gab es viel Applaus für die Darsteller.
Im Anschluss an die Vorstellung nahmen die Kinder der 3. und 4. Schuljahre noch an einer Führung teil. Sie erhielten auf der Bühne noch einen Blick hinter die Kulissen und konnten Fragen zu den Effekten und zum Aufbau des Bühnenbildes stellen.
Danach ging es mit Bussen wieder zur Schule zurück.
Wir danken herzlich dem Förderverein, der uns dieses Theatererlebnis finanzierte.

M. Oberem

Die Fotos stellten Frau Ennemann und Frau Oberem zur Verfügung. Herzlichen Dank

17.01.2017

Traditionsgemäß besuchten unsere 3. Klassen auch in diesem Jahr das Rathaus und die Domschatzkammer. Wir danken ganz besonders Herrn Maas, der für den erkrankten Herrn Glup einsprang und die Führung unserer Kinder übernahm.

Den folgenden Bericht dazu schrieb Ana Dugandzic aus der Klasse 3a. Die Fotos stellte Frau Dugandzic zur Verfügung. Vielen Dank.

"Heute waren wir im Rathaus und in der Domschatzkammer.

Im Rathaus haben wir im Ratssaal auf dicken Chefsesseln gesessen. Hier macht der Bürgermeister Politik.

Als wir im 22. Stockwerk waren, haben wir die Stadt Essen gesehen.

In der Domschatzkammer sind die Schutzheiligen Kosmas und Damian und die Goldene Madonna.

Es hat allen viel Spaß gemacht."

20.12.2016

Heute traf sich die gesamte Schulgemeinde zur großen Adventsfeier in der Pfarrkirche St. Joseph. Jede der zwölf Klassen hatte unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin einen kleinen Vortrag vorbereitet.

Nachdem unsere Kinder durch das Adventssingen, Backen von Weihnachtsplätzchen, die vielen Weihnachtsfeiern in den Klassen und nicht zuletzt durch die Adventsfeier in der Kirche auf das Weihnachtsfest eingestimmt wurden, wünschen auch wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viele schöne, gemeinsame Stunden mit Ihren Kindern und zum neuen Jahr alles erdenklich Gute.

Für die umfangreiche Unterstützung unterschiedlichster Art danken wir ganz herzlich und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Mit herzlichen Grüßen

Für das Kollegium

Hermann Stelmaszyk

Fotos: Frau Jansen und Herr Stelmaszyk

09.12.2016

Bereits am 2. Dezember besuchten alle Kinder unserer Schule das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule.

Im Märchen geht es um einen Esel, einen Hund, eine Katze und einen Hahn die wegen ihres hohen Alters getötet werden sollten.

Sie entgingen ihrem Schicksal, zogen nach Bremen und wurden dort Stadtmusikanten.

Was sie auf dem Weg dorthin erlebten, wurde von den Schauspielern erzählt, die alle Schüler der Gustav-Heinemann-Gesamtschule sind.

Die Fotos stellte Herr Kohlhase zur Verfügung. Vielen Dank!

01.12.2016

Heute fand der letzte Teil der Radfahrausbildung statt.

Nachdem unsere Kinder im Sachunterrricht lernten, wie ein verkehrssicheres Fahrrad ausgestattet sein muss und welche Bedeutung Verkehrszeichen und -regeln haben, übten sie zuerst auf dem geschützten Gelände der Jugendverkehrsschule das verkehrsgerchte Radfahren.

Heute zeigten sie  unter kritischer Beobachtung der Polizei, dass sie sich  mit dem Fahrrad auch im Straßenverkehr sicher bewegen können.

Wir gratulieren allen Kindern zur bestandenen Prüfung und danken den Eltern und der Polizei für ihre Unterstützung.

09.11.2016

St. Martin

Am frühen Morgen banden zahlreiche fleißige Eltern Bänder um jede einzelne Brezel, die unsere Kinder abends vor Beginn des Martinzuges erhielten.

Schon in der Frühstückspause wurden Brezeln in den Klassen verteilt. Jedoch gab es nur halb so viele Brezeln wie Kinder in der Klasse sind. Unsere Kinder teilten ganz im Sinne von Sankt Martin.

Anschließend fand der Sankt Martin Gottesdienst statt.

Kinder der Klasse 4 a führten unter Leitung von Frau Aßmann in Kurzform die Martingeschichte auf.

Traditonsgemäß trafen sich alle Kinder und Eltern mit zahlreichen Gästen um 17.00 Uhr auf dem Schulhof. Hier startete, von St. Martin hoch zu Ross angeführt, der traditionelle Martinszug. Beim Singen der bekannten Martinslieder unterstützten uns die Bläser des Jugend Musikkorps Schonnebeck.

Mit Würstchen, Glühwein, Kinderpunsch und anderen Getränken sorgten Eltern für unser Wohlergehen.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern für ihren selbstlosen Einsatz ohne den diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Über diesen Link können Sie weitere Fotos ansehen, die uns Herr Raschdorf zur Verfügung gestellt hat.

07.10.2017

Heute, am letzten Schultag vor den Herbstferien, fand traditionell der Nienhauser Parklauf statt.

Alle Kinder mussten 15 Minuten laufen. Das schafften die Kinder unserer 2. bis 4. Klassen.

Herzlichen Glückwunsch.  

Die Fotos stellte Frau Oberem zur Verfügung. Danke

26.09.2016

Radfahrausbildung Klassen 4, Besuch der Jugendverkehrsschule

Heute begann der letzte Teil der Radfahrausbildung.

Nachdem unsere Kinder im Sachunterricht lernten, wie ein verkehrssicheres Fahrrad ausgestattet sein muss und welche Bedeutung Verkehrszeichen und -regeln haben, übten sie unter den kritischen Augen von Herrn Tonscheid, dem stets hilfsbereiten Leiter der Jugendverkehrsschule, das verkehrsgerechte Radfahren.

Das Fahren im geschützten Raum der Jugendverkehrsschule dient der Vorbereitung auf das Fahren im Schulbezirk, das sich im November und Anfang Dezember anschließt.

20.09.2016

Eislaufen
Die Kinder der dritten und vierten Klassen besuchten in den letzten Wochen jeweils dreimal die Eissporthalle in Essen – West. Dort sammelten sie unter der Anleitung erfahrener Eislauftrainer vielfältige Bewegungserfahrungen. Alle Kinder hatten viel Spaß auf dem Eis und bewegten sich am Ende der Einheit sicher auf dem Eis.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Förderverein, der einen Teil der Fahrtkosten übernahm.

Frau Lepping stellte die Fotos zur Verfügung. Auch dafür bedanken wir uns.

19.09.2016

Ausflug zum Duisburger Zoo
Am Freitag, 16.09.16 fuhr die Klasse 3c mit Bahn und U-Bahn zum Zoo in Duisburg. Dort konnten wir viele Tiere beobachten: Giraffen, Elefanten, Otter, viele Fische, Löwen, Kamele, Zebras, Koalas, Pinguine, Affen, Bären und noch viele andere Tiere. Bei der Fütterung der Seelöwen durften wir sogar den Tieren die Fische zuwerfen. Besonders gut gefiel uns die Delfinshow. Ein Kind unserer Klasse durfte sich in einem Boot von einem Delfin durch das Wasser ziehen lassen. Zum Schluss besuchten wir noch den Streichelzoo und den Spielplatz. Es war ein schöner Tag und wir erfuhren viele Dinge über die verschiedenen Tiere.

Eulenklasse 3c

Hier geht es zu weiteren Fotos.

14.09.2016

Am 14. September 2016 besuchte Frau Ackermann von der Bezirksvertretung und Frau Kastner-Zens von der innogy SE die ersten Klassen. Sie überbrachten die 3malE Frühstücksboxen für jedes Kind. Neben Draco, einem bei Dunkelheit reflektierenden Monster, befanden sich auch Rezepte für ein gesundes Frühstück für die ganze Familie in den Frühstücksboxen. Alle Kinder freuten sich sehr. Danke!

Klasse 1a, 1b und 1c

29.08.2016

Heute fand für unsere Kinder der zweiten Klassen das Verkehrssicherheitstraining statt.

Unter fachkundiger Leitung von Herrn Tonscheid (Leiter der Jugendverkehrsschule) übten unsere Kinder das Slalomfahren, Fahren auf einer engen Strecke und das einhändige Fahren wie es z. B. notwendig ist, wenn die Kinder vor dem Abbiegen das Handzeichen geben müssen.

Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen Eltern, denen wir ganz herzlich danken.

19.08.2016

Eine Sammlung aller wichtigen Formulare finden Sie hier.

19.08.2016

Die Beiträge des Schuljahres 2015/2016 finden Sie im Archiv.

© 2019 Zollvereinschule Essen